Facebook
Youtube
X (Twitter)
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 74 vom 12.02.2024

Ostalbkreis startet Projekt Elterntalk

Die Koordinationsstelle Prävention der Landkreisverwaltung lädt am 21. Februar 2024 ab 14:30 Uhr ins Aalener Landratsamt, Stuttgarter Straße 41, ein. Im Schulungsraum Nr. 022 im EG (DZU-Raum) wird das Projekt "Elterntalk Baden-Württemberg" vorgestellt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist erwünscht unter Tel. 07361 503-1471 oder per E-Mail praevention[at]ostalbkreis.de.

Das Projekt widmet sich der Unterstützung von Eltern, die ihre Erziehungsverantwortung fördern möchten. Elterntalk ist also erzieherischer Kinder- und Jugendschutz. Eltern sollen zum besseren Schutz ihrer Kinder im Sinne des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes befähigt und in ihrer Handlungsfähigkeit gestärkt werden. Dabei handelt es sich um ein Konzept des Austausches in selbstorganisierten Gruppen. Der Elterntalk als lebensweltorientiertes Präventionsangebot will sich mit den unterschiedlichsten Themen befassen. Mit dem Thema Mediekompetenz geht es zum Einstieg los.

Anfang Februar startete das Projekt Elterntalk mit einer Auftaktveranstaltung in Baden-Württemberg. Nun soll das Projekt auch im Ostalbkreis als niederschwelliges Angebot etabliert werden. Ursula Kluge, die Projektleiterin von Elterntalk Baden-Württemberg der Aktion Jugendschutz Baden-Württemberg, wird das Projekt vorstellen. Gefördert wird Elterntalk BW durch die Kinderlandstiftung Baden-Württemberg.

Mehr zu diesem Thema

Koordinationsstelle Prävention
Beratung, Planung, Prävention

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312