Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 20 vom 16.01.2023

Tourismus Ostalb wirbt auf der CMT 2023

Zahlreiche Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie Vertreterinnen und Vertreter des Tourismus besuchten am Eröffnungswochenende der CMT den Stand des Tourismus Ostalb und waren begeistert vom facettenreichen Angebot der schönen Ostalb.

Der Tourismus Ostalb präsentiert sich nach einer zweijährigen Zwangspause auf der größten europäischen Marketingbühne für Tourismus, der Messe Caravan - Motor - Touristik (CMT) 2023 in Stuttgart, noch bis zum 22. Januar 2023.

Am Stand werden die Themen Radfahren, Wandern, Städte, Gärten und Parks sowie Kultur und Geschichte präsentiert. Die Städte aus dem Ostalbkreis sind am Städtecounter vertreten. Die Tourismusakteure der Tourismusgemeinschaften Gastliches Härtsfeld, Ries-Ostalb, Sagenhafter Albuch, Erlebnisregion Schwäbische Ostalb sowie "Zwischen Wald und Alb" treten mit gemeinsamen Produkten unter dem Label "Tourismus Ostalb" auf.
Neu in diesem Jahr ist ein Stand zu den Heimattagen Baden-Württemberg, die im kommenden Jahr auf dem Härtsfeld stattfinden werden.

Die Präsentationsfläche ist dabei in den über 500 m² großen Gemeinschaftsstand des Schwäbischen Alb Tourismus integriert. Zu finden ist der Stand des Tourismus Ostalb in Halle 6 - Stand 6B81. Die CMT ist noch bis zum 22. Januar 2023 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr für das Publikum geöffnet.

Landrat Dr. Joachim Bläse: "Man spürt, dass die Menschen wieder richtig Hunger haben auf Wandern und Verreisen. Die CMT 2023 ist jetzt schon ein voller Erfolg. Das liegt an den tollen Ständen, aber auch an dem umfangreichen Angebot. Wir mit Tourismus Ostalb können den Gästen viel bieten. Deshalb lade ich alle ein, sich auf der CMT 2023 selbst ein Bild zu machen."

Landrat Dr. Joachim Bläse und die Leiterin der Stabsstelle Tourismus Ricarda Grünig stellten die erste Ausgabe der neuen Imagebroschüre "Ostalb-Magazin" vor. Das Magazin bietet allen, egal ob Tagesgast, Urlauber oder Erholungssuchende, viel Sehens- und Wissenswertes und jede Menge (Geheim)-Tipps für eine Entdeckungsreise auf der Ostalb. Das Magazin ist in allen Tourist-Informationen des Ostalbkreises, allen Dienststellen des Landratsamtes Ostalbkreis sowie in den Städten und Gemeinden erhältlich. Es steht zudem online unter www.deine-ostalb.de zum Download bereit.

Der Tourismus Ostalb rückt auch in diesem Jahr das Thema "Gärten und Parks" in den Vordergrund. Im Ostalbkreis finden Gäste reizvoll angelegte Gartenanlagen mit einer einzigartigen Vielfalt an Blumen, Pflanzen und Bäumen. Idyllische Wald- und Stadtparks laden zum Innehalten und Verweilen ein. In einigen öffentlich zugänglichen Schloss- und Klostergärten wandeln Gäste indessen auf den Spuren der Geschichte. Tipps zu Leuchttürmen der Region, aber auch inspirierende Geheimtipps gibt es in der Broschüre "Entspannen im Grünen - Gärten und Parks". Die Broschüre kann kostenlos unter tourismus[at]ostalbkreis.de angefordert werden oder im Landratsamt in Aalen sowie in den Tourist-Informationen im Ostalbkreis mitgenommen werden.

Mehr zu diesem Thema

Entdecken Sie die touristische Vielfalt im Ostalbkreis

Der Tourismus Ostalb präsentiert sich auf der CMT am Gemeinschaftsstand des Schwäbische Alb Tourismus.  Zu sehen v.l.n.r.: Matthias Kling, Neresheim; Ulrike Gruber-Bittnar, Gastliches Härtsfeld; Heike Burkhardt, Geschäftsführerin Geopark Ries; Bürgermeister Markus Bareis, Täferrot; Bürgermeister Christoph Hald, Gschwend; Erster Bürgermeister Christian Baron, Schwäbisch Gmünd; Oberbürgermeister Richard Arnold, Schwäbisch Gmünd; Ricarda Grünig, Leiterin Stabsstelle Tourismus; Landrat Dr. Joachim Bläse, Ostalbkreis; Bürgermeister Danyel Atalay, Kirchheim am Ries; 3. Stellvertretende Bürgermeisterin Claudia Gerken, Lauchheim; Nicole Liebenow, Leiterin Tourist-Information Aalen; Susanne Dambacher, Geschäftsführerin Erlebnisregion Schwäbische Ostalb; Hester Rapp-van der Kooij, Geschäftsführerin Sagenhafter Albuch; stellvertretende Bürgermeisterin Irmgard Sehner, Mögglingen; Petra Fischer, Mögglingen

Der Tourismus Ostalb präsentiert sich auf der CMT am Gemeinschaftsstand des Schwäbische Alb Tourismus. Zu sehen v.l.n.r.: Matthias Kling, Neresheim; Ulrike Gruber-Bittnar, Gastliches Härtsfeld; Heike Burkhardt, Geschäftsführerin Geopark Ries; Bürgermeister Markus Bareis, Täferrot; Bürgermeister Christoph Hald, Gschwend; Erster Bürgermeister Christian Baron, Schwäbisch Gmünd; Oberbürgermeister Richard Arnold, Schwäbisch Gmünd; Ricarda Grünig, Leiterin Stabsstelle Tourismus; Landrat Dr. Joachim Bläse, Ostalbkreis; Bürgermeister Danyel Atalay, Kirchheim am Ries; 3. Stellvertretende Bürgermeisterin Claudia Gerken, Lauchheim; Nicole Liebenow, Leiterin Tourist-Information Aalen; Susanne Dambacher, Geschäftsführerin Erlebnisregion Schwäbische Ostalb; Hester Rapp-van der Kooij, Geschäftsführerin Sagenhafter Albuch; stellvertretende Bürgermeisterin Irmgard Sehner, Mögglingen; Petra Fischer, Mögglingen
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312