Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 15 vom 13.01.2022

Kreisseniorenblasorchester und Landratsamt Ostalbkreis unterstützen das Kloster-Hospiz Schwäbisch Gmünd

Mit einer Spende von 1.800 Euro, die im Zuge des jährlichen Benefizkonzerts gesammelt werden konnten, unterstützen das Kreisseniorenblasorchester und das Landratsamt Ostalbkreis die Arbeit des Kloster-Hospizes Schwäbisch Gmünd.

Seit Herbst 2021 begleitet dieses unter professioneller Pflege und Betreuung schwerstkranke Menschen mit ihren Zu- und Angehörigen in den letzten Tagen und Stunden des Lebens.
Unter größtmöglicher Selbstbestimmung und in wohnlicher und wertschätzender Atmosphäre können acht Gäste die Zeit des Hospizaufenthalts als kostbare Lebenszeit erfahren. Für die Gäste fallen keine Kosten an. Der Gesetzgeber sieht jedoch vor, dass ein Teil der Kosten für den Betrieb aus Spendenmitteln bestritten wird.

Das Kloster-Hospiz der Franziskanerinnen der ewigen Anbetung von Schwäbisch Gmünd e.V. steht unter der Trägerschaft der Agnes Philippine Walter Stiftung. Gäste werden unabhängig von Nationalität, Weltanschauung, Status oder Alter aufgenommen.

Das Benefizkonzert fand am 31.10.2021 im Großen Sitzungssaal des Landratsamts statt und wurde bereits zum achten Mal durchgeführt. Unter der Leitung von Peter Rott konnte das Kreisseniorenblasorchester mit diesem Auftritt dank der großen Spendenbereitschaft den Erlös von 1.800 Euro generieren.

V. l. n. r.: Landrat Dr. Joachim Bläse, Sr. M. Benedicta Ewald (Stiftungsvorstand Agnes Philippine Walter Stiftung), Martin Dürr (Landratsamt Ostalbkreis), Alfons Wiedmann (Kreisseniorenblasorchester) und Hubert Rettenmaier (Vorsitzender des Blasmusikverbands Ostalbkreis e. V.)
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312