Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 406 vom 08.09.2021

Einbürgerungsfeier im Landratsamt Ostalbkreis

Nach einer langen, pandemiebedingten Pause hat Landrat Dr. Joachim Bläse wieder zu einer feierlichen Einbürgerungsfeier im Ostalbkreishaus am 8. September 2021 eingeladen.

Er stellte dar, wie wichtig es ihm ist, dieses bedeutende Ereignis mit 23 neuen deutschen Staatsbürgern feierlich begehen zu dürfen.

Die Einbürgerung sieht er als wichtiges "Bekenntnis zu unserer Verfassung", wobei die Eingebürgerten Botschafterinnen und Botschafter für die Grundwerte unseres Landes werden.

Der Landrat freute sich, Menschen aus dem Libanon, dem Kosovo sowie aus Polen, Thailand, Spanien, Marokko, Russland, Rumänien, Slowakei, Griechenland, Ungarn und Italien die deutsche Staatsangehörigkeit zu verleihen.

"Viele ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger leben schon lange in Deutschland oder sind als Kind ausländischer Eltern hier geboren. Dennoch wagen leider nur wenige den Schritt in Richtung Einbürgerung. Doch Sie haben es gewagt, denn Sie fühlen sich hier zuhause und sind nun auch Kraft Gesetz ein gleichberechtigter Staatsbürger, bzw. eine gleichberechtigte Staatsbürgerin.", so Landrat Dr. Joachim Bläse.

Landrat Dr. Joachim Bläse und Dezernent Thomas Wagenblast zusammen mit den neuen deutschen Staatsbürgern
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312