Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Presseeinladung

Nr. 279 vom 22.06.2022

Präsentation der Neuerungen des Programms „Mut zur Stärke - Prävention gegen sexuellen Missbrauch im Ostalbkreis“ am 29. Juni 2022

Sexueller Missbrauch muss als wichtiges Thema in unserer Gesellschaft mehr Beachtung finden. Es geht um reale, tagtägliche Bedrohung durch sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen in Familien, in Schulen, in der Kinder- und Jugendarbeit, in ihrem sozialen Umfeld und im Internet. Umso wichtiger wird es sein, dass mit Kindern und schützenden Erwachsenen präventiv gearbeitet wird.

Seit 22 Jahren gibt es im Ostalbkreis das bewährte Präventionsprojekt „Mut zur Stärke“, das in 3. und 4. Grundschulklassen durchgeführt wird. Die Zwangspause, die den Projektverantwortlichen durch die Coronabeschränkungen der letzten beiden Jahre auferlegt war, wurde genutzt, um umfangreiche inhaltliche und methodische Neuerungen am Projekt zu gestalten.

Im Rahmen eines Pressegesprächs

am Mittwoch, 29. Juni 2022 um 14:00 Uhr
im Landratsamt Ostalbkreis, Stuttgarter Str. 41, Aalen,
Kleiner Sitzungssaal im Erdgeschoss,


möchten die Leiterin des Geschäftsbereichs Jugend und Familie, Jutta Funk, sowie Astrid Hark-Thome, die Leiterin der Kontaktstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen im Landratsamt, die Neuerungen präsentieren. Gleichzeitig soll an diesem Termin den beteiligten Kindern und Jugendlichen, dem Spielclub des Theaters der Stadt Aalen sowie dem Künstlerkollektiv K für ihren Einsatz und die gute Kooperation persönlich gedankt werden.

Wir laden Sie als Pressevertreter herzlich ein und bitten Sie, uns Ihre Teilnahme per E-Mail an pressestelle[at]ostalbkreis.de zu bestätigen.

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312