Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Presseeinladung

Nr. 432 vom 14.10.2020

Übergabe des neuen Verwaltungsgebäudes in der Straßenmeisterei Schwäbisch Gmünd

Das Verwaltungsgebäude der Straßenmeisterei Schwäbisch Gmünd des Ostalbkreises wurde im Jahr 1972 gebaut und ist bis heute - wie die gesamte Straßenmeisterei - im Eigentum des Bundes, der diese Gebäude dem Ostalbkreis für die Durchführung des Straßenbetriebsdienstes zur Verfügung stellt.

Das ursprüngliche Gebäude war teilunterkellert und ab der Kellerdecke in Holzständerbauweise ausgeführt. Die Außenwände waren mit Glaswolle isoliert, die Fassade mit Holz verschalt. Das Gebäude entsprach nicht mehr den Anforderungen an den Arbeits-, Brand- und Wärmeschutz. Eine Sanierung des Gebäudes war wirtschaftlich nicht vertretbar, so dass das Gebäude über der Kellerdecke abgebrochen und neu aufgebaut werden musste.

Das neue Verwaltungsgebäude verfügt neben den Büroräumen über einen großen Multifunktionsraum im Obergeschoss sowie einen vollständig ausgestatteten Arbeitsplatz zur Tunnelsteuerung und -überwachung. Dieser dient unter anderem auch als Rückfallebene bei Ausfall der Richtfunkstrecke zur Integrierten Regionalleitstelle Ostwürttemberg oder bei sonstigen Störungen.

Nach 19-monatiger Bauzeit wird das neue Verwaltungsgebäude nun

am Dienstag, 20. Oktober 2020 um 11:30 Uhr
in der Marie-Curie-Straße 9 in Schwäbisch Gmünd


von Vertretern des Bundesbaus Baden-Württemberg (Staatliches Hochbauamt Schwäbisch Hall) im Beisein des Regierungspräsidiums Stuttgart offiziell an Landrat Dr. Joachim Bläse und damit den Ostalbkreis übergeben.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein und bitten Sie, uns Ihre Teilnahme per E-Mail an pressestelle[at]ostabkreis.de zu bestätigen.

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312