Presseeinladung

Nr. 263 vom 10.05.2019

25 Jahre "Küche der Barmherzigkeit" - Jubiläumsprogramm mit Ausstellung, Gottesdienst und Empfang in Schwäbisch Gmünd

Mit einer Ausstellung, einem Gottesdienst im Schwäbisch Gmünder Münster sowie einem Empfang im Franziskaner begehen die Initiatoren und Unterstützer der "Küche der Barmherzigkeit" das 25-jährige Bestehen der Hilfsaktion. Zu diesen Veranstaltungen sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Seit 25 Jahren helfen Menschen aus Schwäbisch Gmünd und dem gesamten Ostalbkreis mit der "Küche der Barmherzigkeit" Bedürftigen in Armenien. Was im Jahr 1994 begonnen hat, wenige Jahre nach dem verheerenden Erdbeben in Armenien, ist inzwischen eine Hilfsaktion von außergewöhnlicher Dauer. Der Initiator der Suppenküche, Gerhard Maier, und nach seinem Tod die beiden Pfarrer Karl-Heinz Scheide und Alfons Wenger haben als Motoren der Armenienhilfe in 25 Jahren mehrere Millionen Euro gesammelt, mit denen tausende Menschen in Armenien einmal am Tag ein warmes Essen bekommen haben und bekommen. Das Projekt wird getragen vom Landesverband Baden-Württemberg des Deutschen Roten Kreuzes.

Rund um das Jubiläum "25 Jahre Küche der Barmherzigkeit" wird am Freitag, 31. Mai 2019 um 19:00 Uhr wird die Ausstellung "25 Jahre Küche der Barmherzigkeit" von Michael Länge im Landratsamt Schwäbisch Gmünd, Haußmannstraße 29, 73525 Schwäbisch Gmünd eröffnet. Die Ausstellung erzählt von der Arbeit in Armenien. Sie beschreibt die Armut in dem Land südlich des Kaukasus - in Worten und Bildern. Sie berichtet - in Worten - von der wirtschaftlichen und der politischen Situation des Landes. Und sie zeigt - in Bildern - die Schönheit und die Faszination des Landes.

Am Sonntag, 2. Juni 2019 findet ein Gottesdienst mit anschließendem Empfang statt.

Programm:
9:00 Uhr Gottesdienst im Heilig-Kreuz-Münster
10:15 Uhr Empfang im Großen Festsaal im Franziskaner Schwäbisch Gmünd
Begrüßung Pfarrer Karl-Heinz Scheide
Grußworte Dr. Lorenz Menz, Ehrenvorsitzender des DRK-Landesverbands
Baden-Württemberg und Oberbürgermeister Richard Arnold
Bildpräsentation Michael Länge, Pfarrer Karl-Heinz Scheide und
Landrat Klaus Pavel
Schlusswort Pfarrer Alfons Wenger

anschließend Stehempfang

Für die musikalische Umrahmung sorgen Stella Scheide und Lusine Azaryan.

Anmeldungen für die Ausstellungseröffnung und den Empfang nimmt das Landratsamt Ostalbkreis, Carina Roth, Tel. 07361 503-1206, E-Mail carina.roth[at]ostalbkreis.de bis zum 20. Mai 2019 entgegen.

Wir laden Sie als Pressevertreter ebenfalls herzlich zu den Veranstaltungen ein.


PDF Icon Dokumente

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312