Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 168 vom 27.04.2022

Gut betreut im Ostalbkreis – die Kindertagespflege stellt sich vor - Landratsamt Ostalbkreis lädt zur Aktionswoche Kindertagespflege ein

Bereits zum fünften Mal koordiniert der Bundesverband für Kindertagespflege die Aktionswoche "Gut betreut in Kindertagespflege". Auch das Landratsamt als Träger der Kindertagespflege im Ostalbkreis beteiligt sich in diesem Jahr an der Aktionswoche, die deutschlandweit vom 9. bis 15. Mai 2022 läuft.

"Wir wollen zeigen, was die Kindertagespflege ausmacht, was sie leistet und wie Tageseltern arbeiten – und das kann eigentlich niemand besser als die Tageseltern selbst", erklärt Andrea Stecker, die für die Öffentlichkeitsarbeit der Kindertagespflege im Landkreis verantwortlich ist. Während der Aktionswoche soll daher Raum für Begegnungen geschaffen werden – zwischen Eltern, Tageseltern und allen Interessierten.

Dazu sind zwei Infostände geplant: Am Mittwoch, 11. Mai auf dem Aalener Wochenmarkt und am Freitag, 13. Mai auf dem Markt in Hofherrnweiler/Unterrombach.
Außerdem wird es zwei Spielplatzaktionen geben. Am Donnerstag, 12. Mai öffnet dazu das Stadthöfle in der Heinkelstr. 11 in Aalen ab 15:00 Uhr seine Türen für Groß und Klein und bietet Kaffee und Kuchen an. Hier können Kinder im Heu spielen, Ziegen streicheln und Pferde füttern. Und am Freitag, 13. Mai lädt das Landratsamt in den Himmelsgarten in Schwäbisch Gmünd ein, wo es für Kinder unter anderem einen Wasserspielplatz und Dinosaurier zu entdecken gibt. Während die Kinder spielen, haben die Erwachsenen an diesen beiden Tagen die Gelegenheit, die Kindertagespflege kennenzulernen, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Kindertagespflege sei eine qualitativ hochwertige, familienähnliche und besonders flexible Form der Betreuung, hauptsächlich für Kinder bis drei Jahre, so Sigrun Huber-Ronecker von der Fachberatung Kindertagespflege des Landratsamtes. In der Regel betreue eine Tagesmutter oder ein Tagesvater bis zu fünf Kinder im eigenen Haushalt beziehungsweise in extra angemieteten Räumen oder im Haushalt der Eltern.

"Die kleine Gruppe und die Familienähnlichkeit zeichnet die Kindertagespflege aus", erläutert Sigrun Huber-Ronecker. Die Tagesmutter oder der Tagesvater fungieren als verlässliche Bezugsperson. Das gebe den Kindern Sicherheit und Orientierung. "Und als Angebot der Jugendhilfe ist die Kindertagespflege für Eltern in der Regel auch nicht teurer als ein Platz in einer Kinderkrippe."

Im Ostalbkreis gibt es derzeit 160 aktive Kindertagespflegepersonen, die zusammen 507 Kinder betreuen. Die Qualifizierung zur Kindertagespflegeperson umfasst 300 Unterrichtseinheiten. Kindertagespflege ist für pädagogische Fachkräfte wie Erzieherinnen und Erzieher eine berufliche Alternative. Für Menschen ohne pädagogische Ausbildung ist sie eine Möglichkeit, einen pädagogischen Beruf auszuüben und mit Kindern zu arbeiten.

Der nächste Kurs in Aalen startet am 21.06.2022. Vorab finden dazu Informationsveranstaltungen am Montag, 16.05.2022 um 9:00 Uhr im Landratsamt Aalen in der Gartenstr. 97 und am Mittwoch, 18.05.2022 um 09:30 Uhr im Landratsamt Schwäbisch Gmünd, Haußmannstr. 29 statt.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.kindertagespflege-ostalbkreis.de oder telefonisch unter 07361 503-1006.

Mehr zu diesem Thema

Was ist Kindertagespflege?

Gut betreut im Ostalbkreis – die Kindertagespflege stellt sich vor - Landratsamt Ostalbkreis lädt zur Aktionswoche Kindertagespflege ein

Gut betreut im Ostalbkreis – die Kindertagespflege stellt sich vor - Landratsamt Ostalbkreis lädt zur Aktionswoche Kindertagespflege ein
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312