Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 516 vom 28.10.2021

13. KlimaFORUM OSTALB mit Umweltministerin Thekla Walker - Termin findet als Online-Veranstaltung mit Live-Chat statt

Am Donnerstag, 18. November 2021, laden der EUROPoint Ostalb und der EKO-EnergiekompetenzOstalb e. V. um 19:00 Uhr zum 13. KlimaFORUM OSTALB ins Landratsamt nach Aalen ein. Hauptrednerin des Abends ist die Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Thekla Walker, MdL. Der Fokus des diesjährigen KlimaFORUMs liegt auf der regionalen Klimaschutzpolitik in Baden-Württemberg und ob diese beispielgebend für die europäische Klimaschutzpolitik werden könnte. Landrat Dr. Joachim Bläse freut sich auf viele Interessierte, die online oder in Präsenz an der kostenfreien Veranstaltung teilnehmen. Anmeldungen nimmt der EUROPoint Ostalb entgegen.

Am 7. Oktober 2020 hat das Europaparlament das EU-Klimaziel bis 2030 deutlich verschärft. Die Abgeordneten entschieden sich mehrheitlich dafür, den Ausstoß von Treibhausgasen um 60 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 zu senken. Dieser Beschluss befeuert die EU-Kommission bei ihrem "Green Deal" für Europa, der einen kompletten Umbau der Energieversorgung vorsieht, sodass unter Einbindung der Industrie, der Landwirtschaft und des Verkehrs letztendlich Europa bis 2050 zu einem klimaneutralen Kontinent werden soll.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Auswirkungen der Klimaerwärmung mit Überschwemmungen und Waldbränden wird deutlich, dass ein schnelles und koordiniertes Handeln aller politischen Ebenen notwendig ist. Deshalb hat auch der Kreistag des Ostalbkreis vor kurzem beschlossen, die Anstrengungen vor Ort zu verstärken: Im Ostalbkreis wurde ein Klimaschutzbeirat gegründet sowie ein neues Referat für Klimaschutz und Nachhaltigkeit innerhalb des Landratsamts etabliert, um Maßnahmen und Empfehlungen zum Klimaschutz und für die Nachhaltigkeit zu entwickeln und bis 2040 Klimaneutralität annähernd zu erreichen.

Im Rahmen des 13. KlimaFORUM OSTALB soll über die Rolle Baden-Württembergs als Leuchtturm für Klimaschutz in ganz Europa diskutiert werden und wie die ambitionierten Ziele der Landesregierung das Land zur europaweiten Nummer Eins in Sachen Klimaschutz befördern können. Mit ihrem Impulsvortrag wird Ministerin Thekla Walker die Rolle des Landes in der Klimaschutzpolitik der Europäischen Union erörtern sowie im Nachgang mit dem Publikum diskutieren und Fragen beantworten. Eine Zuschauerbeteiligung ist auch online per Fragen-Tool möglich.

Um die Teilnahme für alle Interessierten gewährleisten zu können, findet die Veranstaltung in hybrider Form statt. Veranstaltungsort ist das Landratsamt Ostalbkreis, Großer Sitzungssaal, Stuttgarter Str. 41, 73430 Aalen. Aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen stehen nur begrenzt Plätze für eine Präsenzteilnahme zur Verfügung. Bitte beachten Sie hierzu die geltende Gesetzeslage und halten Sie den Nachweis über Ihre Impfung/Genesung (2G) bzw. die Bestätigung über einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest (3G) bereit.
Alternativ kann die Veranstaltung auch via Live-Stream verfolgt werden.

In beiden Fällen wird um Anmeldung bis spätestens 15. November 2021 gebeten. Der Link zur Anmeldung ist abrufbar unter http://www.europoint-ostalb.de (Rubrik Veranstaltungen). Auch werden Anmeldungen vom EUROPoint Ostalb telefonisch unter 07361 503-1215 oder per E-Mail info[at]europoint-ostalb.de entgegengenommen.

Der EUROPoint Ostalb in der Trägerschaft des Ostalbkreis gehört zum EUROPE DIRECT Netzwerk der Europäischen Kommission und ist vor Ort Ansprechpartner für alle Themen und Fragen rund um die Europäische Union.

Weiterführende Informationen sind auf dem Facebook-Profil "EUROPoint Ostalb" oder auf der Website des EUROPoint Ostalb unter http://www.europoint-ostalb.de zu finden.


PDF Icon Dokumente

Mehr zu diesem Thema

· EnergiekompetenzOSTALB e.V.
· Veranstaltungen EUROPoint Ostalb

13. KlimaFORUM OSTALB mit Umweltministerin Thekla Walker
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312