Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 504 vom 25.10.2021

Fahrsicherheitstraining für E-Bikerinnen und E-Biker am 3. November in Schwäbisch Gmünd

Nach den ersten Metern auf einem elektrounterstützten Fahrrad wird jedem sehr schnell bewusst, dass sich eine Fahrt mit dem E-Bike stark vom herkömmlichen Fahrrad unterscheidet. Insbesondere das Anfahren, Bremsen und Steuern bei vergleichsweise hohem Fahrzeuggewicht stellt viele E-Bike-Nutzerinnen und -Nutzer vor Herausforderungen.

Um die Fahrtechnik von Neuradlern auf Pedelecs zu verbessern und als Beitrag zur allgemeinen Verkehrssicherheit, bieten erfahrene Trainerinnen und Trainer Fahrsicherheitstrainings an. Die Trainings werden im Rahmen der Aktion "Radspaß – sicher E-Biken" angeboten, die in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Ostalbkreis, dem ADFC und dem Württembergischen Radsportverband durchgeführt wird. Dank der Förderung durch das Verkehrsministerium Baden-Württemberg ist eine Kursteilnahme kostenlos möglich. Dieses Jahr wurden unter anderem bereits Kurse in Jagstzell, Lauchheim und Schwäbisch Gmünd erfolgreich durchgeführt und in diesem Zuge zahlreiche Radlerinnen und Radler im sicheren Umgang mit dem E-Bike geschult. Die Planungen für Kurse im kommenden Jahr an weiteren Orten im Ostalbkreis laufen bereits.

Am 3. November werden in Schwäbisch Gmünd am Verkehrsübungsplatz bei der Uhlandschule nun zwei weitere Kurse angeboten. Sowohl für den Vormittagskurs (09:00 - 12:00Uhr) als auch den Kurs am Nachmittag (13:00 - 16:00 Uhr) sind noch einige Plätze frei. Interessenten können sich unter http://www.radspaß.org/kurse oder telefonisch bei Angelika Abele 07171 183283 noch zu einer Teilnahme anmelden.

Mehr zu diesem Thema

· Nachhaltige Mobilität

Foto: Foto Radspaß; Impression Radspaß-Training
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312