Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 374 vom 19.08.2021

Landkreisverwaltung stellt Kontaktpersonennachverfolgung neu auf und sucht Helferinnen und Helfer

Nach wie vor ist die sogenannte Kontaktpersonennachverfolgung ein wichtiger Baustein der Pandemiebekämpfung. Seit März 2020 bis heute wurden im Ostalbkreis von den Teams der Landkreisverwaltung und mit Unterstützung von Bundeswehrkräften knapp 16.000 Menschen, die positiv auf Corona getestet waren, kontaktiert und in Quarantäne geschickt. Um ein Vielfaches höher war die Zahl derjenigen, die angerufen und denen als Kontaktperson einer infizierten Person ebenfalls eine Quarantäne auferlegt werden mussten.

Wegen der rückläufigen Corona-Infektionen wurden die Bundeswehrkräfte Ende Juni dieses Jahres aus dem Bereich der Kontaktpersonennachverfolgung abgezogen. "Angesichts der momentan wieder deutlich ansteigenden Infektionsfälle wollen wir uns bei der Kontaktpersonennachverfolgung neu organisieren und für den Herbst wappnen", kündigt Landrat Dr. Joachim Bläse an. "Deshalb suchen wir heute schon Helferinnen und Helfer, die uns - egal ob in Vollzeit oder gerne auch nur stundenweise - bei dieser Aufgabe unterstützen."

Die Teams der Kontaktpersonennachverfolgung sind in der Ulrich-Pfeifle-Halle in Aalen untergebracht und werden dort auch nach der Schließung des Kreisimpfzentrums am 30. September 2021 bleiben.

Bei Interesse an einer Tätigkeit bei der Kontaktpersonennachverfolgung ab 1. Oktober 2021 bewerben Sie sich bitte über das Formular "Bewerbung als Helfer (m/w/d) im Bereich der Kontaktpersonennachverfolgung". (Hinweis: Bewerbungen sind nicht mehr möglich. Stand: 02.09.2021).

Für Rückfragen steht Ihnen der Geschäftsbereich Personal des Landratsamt Ostalbkreis per E-Mail unter kpnv.bewerbung[at]ostalbkreis.de zur Verfügung.

Aktuelles zum Coronavirus

Landkreisverwaltung stellt Kontaktpersonennachverfolgung neu auf und sucht Helferinnen und Helfer
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312