Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 317 vom 21.07.2021

STADTRADELN 2021 im Ostalbkreis beendet - Weitere Aktionen zur Förderung des Radverkehrs geplant

Im Rahmen eines gemeinsamen Radlerfrühstücks mit den beiden STADTRADELN-Stars Birgit Schmid und Thomas Schneider sowie den Startern des Teams Landkreisverwaltung wurde das diesjährige STADTRADELN im Ostalbkreis beendet. Mit mehr als 3000 Radlerinnen und Radlern wurden knapp 1 Mio. Kilometer "erradelt". Auch die Landkreisverwaltung war wieder mit einem starken Team am Start. Gegenüber dem Vorjahr konnte die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Reihen der Kreisverwaltung sogar mehr als verdoppelt werden. Unter allen Teams im Ostalbkreis belegte das Team Landkreisverwaltung damit einen guten 5. Platz. Landrat Dr. Joachim Bläse bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die rege Teilnahme und beim Organisationsteam für die gelungene Durchführung der kreisweiten Aktion.

Erstmals konnten dieses Jahr zwei STADTRADELN-Stars gewonnen werden, die während des Aktionszeitraums möglichst viele Alltagswege mit dem Fahrrad zurücklegten und dabei über ihre Erfahrungen berichteten. Im Rahmen des Radlerfrühstücks dankte Landrat Dr. Joachim Bläse den beiden motivierten Radlern für ihr Engagement. Thomas Schneider berichtete unter anderem über die Erfahrungen mit seinem Lastenfahrrad, das rege für Besorgungen und Einkäufe genutzt wurde. Birgit Schmid lobte die positiven Effekte des Radelns auf Wohlbefinden und Gesundheit durch die Bewegung an der frischen Luft.

RadCheck und Cargobike-Roadshow am 9. September
Das Landratsamt Ostalbkreis wird das Radfahren als wichtigen Baustein beim betrieblichen Mobilitäts- und Gesundheitsmanagement weiter fördern. Ab voraussichtlich Herbst 2021 wird dazu den Beschäftigten des Landratsamtes eine attraktive Möglichkeit zum Radleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung angeboten, wie Verwaltungsdezernent Klaus Wolf im Rahmen des Radlerfrühstücks mitteilte. Auch für die Öffentlichkeit sind weitere Aktionen zur Förderung des Radverkehrs geplant: So können am 9. September interessierte Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Cargobike-Roadshow der AGFK-BW kostenlos Lastenfahrräder vor dem Landratsamt in Aalen testen. In diesem Zuge wird auch der erste RadCheck der Kreisverwaltung stattfinden. Hier besteht die Möglichkeit, die eigenen Räder von fachkundigen Mechanikerinnen und Mechanikern kostenlos durchchecken und auch kleinere technische Mängel beheben zu lassen.

Pedelec-Kurse in Jagszell
Im Rahmen der Fahrradsicherheitsaktion "radspaß – sicher e-biken" finden unter anderem am 31.07. und 08.08. weitere kostenlose Pedelec-Kurse in Jagstzell statt. Buchung unter radspass.org/kurse sowie telefonische Auskünfte zur Aktion beim Geschäftsbereich Nachhaltige Mobilität des Landratsamtes unter 07361 503-5454.

Mehr zu diesem Thema

· Nachhaltige Mobilität

Landrat Dr. Joachim Bläse mit den STADTRADELN-Stars Thomas Schneider (links) und Birgit Schmid (2. v. l.) sowie dem Organisationsteam der Kreisverwaltung Lukas Dreher (3. v. r.), Anja Henning (2. v. r.) und Susanne Tschunko (r.)
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312