Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 289 vom 07.07.2021

Für den Ostalbkreis und 17 Kommunen war es ein erfolgreiches STADTRADELN 2021

Vom 7. bis 27. Juni 2021 radelte der Ostalbkreis zum zweiten Mal für ein gutes Klima im Rahmen der Aktion STADTRADELN. Mit 3.263 aktiven Radlerinnen und Radlern in 269 Teams aus den teilnehmenden Städten und Gemeinden im Ostalbkreis und von der Landkreisverwaltung selbst wurden die Erwartungen für die diesjährige Teilnahme in jeder Hinsicht übertroffen und dies, obwohl beinahe sämtliche STADTRADELN-Aktionen Corona-bedingt abgesagt werden mussten. Gemeinsam wurden fleißig Radkilometer gesammelt und der Teamspirit in Unternehmen, Schulen, Vereinen und sonstigen Teams gestärkt.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Denn etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entsteht im Verkehr. Sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr.

"In diesem Jahr konnte sich unser Landkreis beim STADTRADELN gegenüber dem Vorjahr steigern. Die Zahl der teilnehmenden Radfans war um ein Drittel höher als im letzten Jahr Dank der Newcomer-Kommunen. Gemeinsam haben wir 911.063 Radkilometer für den Klimaschutz gesammelt und somit eine CO2-Vermeidung von 134 Tonnen erreicht. Für diese starke Leistung möchte ich mich bei allen Teilnehmenden herzlich bedanken und hoffe, dass im Ostalbkreis auch weiterhin viel Fahrrad gefahren wird", so Landrat Dr. Joachim Bläse.

"Außerdem freuen wir uns sehr, dass wir auch Bürgerinnen und Bürger, deren Kommune nicht beim STADTRADELN teilgenommen hat, motivieren konnten, für den Ostalbkreis an den Start zu gehen. Wir hoffen natürlich, dass wir die Zahl unserer Kommunen im nächsten Jahr noch weiter steigern können und gemeinsam klimawirksame Aktionen im Rahmen des STADTRADELN umsetzen können", ergänzt Anja Henning, Mitarbeiterin der Landkreisverwaltung und Koordinatorin des diesjährigen STADTRADELN im Ostalbkreis.

Das Team der Landkreisverwaltung selbst konnte in diesem Jahr mit 74 aktiven Radelnden deutlich mehr Beschäftigte für die klimafreundliche und gesundheitsförderliche Aktion gewinnen und in den drei STADTRADELN-Wochen insgesamt 17.988 Radkilometer sammeln. Dies entspricht einer CO2-Einsparung von 2.644 kg. Unter den 269 registrierten Teams im Ostalbkreis erreichte das Team der Landkreisverwaltung einen beachtlichen 5. Platz. Für die Starter des Teams Landkreisverwaltung ist eine gemeinsame Abschlussveranstaltung mit Landrat Dr. Joachim Bläse und der Verlosung von Radelzubehör geplant.

Die beiden STADTRADELN-Stars haben für den Ostalbkreis ebenfalls einen tollen Beitrag zum Klimaschutz geleistet. Birgit Schmid, Team Landkreisverwaltung, erzielt mit 684,9 geradelten Kilometern und einer CO2-Einsparung von 100,7 kg bislang im deutschlandweiten Ranking den 81. Platz von 274 teilnehmenden STADTRADELN-Stars. Thomas Schneider, Team Waldstetten im Ostalbkreis, liegt derzeit mit 308,3 km und 45,3 kg CO2-Einsparung auf Platz 165. Darüber hinaus konnten Schmid und Schneider in ihren Blogbeiträgen von ihren Erfahrungen berichten und die Bürgerinnen und Bürger im Ostalbkreis zum Radeln motivieren.

Aktuell liegt der Ostalbkreis im Vergleich aller Kommunen deutschlandweit auf Platz 22. Innerhalb des Landes Baden-Württemberg belegt der Ostalbkreis hinsichtlich der geradelten Kilometer derzeit einen hervorragenden 5. Platz. Wie der Ostalbkreis insgesamt im bundes- und landesweiten Vergleich abschneidet, lässt sich erst nach Abschluss der Aktion Ende September sagen.


Die Ergebnisse in den einzelnen Städten und Gemeinden:

Stadt Aalen
Aktive Radelnde: 749
Teams: 43
Geradelte Kilometer: 186.117
CO2-Vermeidung: 27t


Stadt Schwäbisch Gmünd
Aktive Radelnde: 476
Teams: 39
Geradelte Kilometer: 140.940
CO2-Vermeidung: 21t
Sonstige Infos/Veranstaltungen:
Im Vorfeld zum STADTRADELN wurde am Samstag, 05.06.2021 ein RadCheck durchgeführt. Am 23.07.2021 ist eine Siegerehrung mit RadCheck auf dem Johannisplatz geplant.


Stadt Ellwangen
Aktive Radelnde: 445
Teams: 39
Geradelte Kilometer: 137.152
CO2-Vermeidung: 20t
Sonstige Infos/Veranstaltungen:
Die Siegerehrung wird voraussichtlich am 18./19.09.2021 stattfinden.


Stadt Oberkochen
Aktive Radelnde: 130
Teams: 11
Geradelte Kilometer: 51.791
CO2-Vermeidung: 8t
Sonstige Infos/Veranstaltungen: Die Siegerehrung hat am 05.07.2021 stattgefunden.


Stadt Lauchheim
Aktive Radelnde: 251
Teams: 16
Geradelte Kilometer: 80.472
CO2-Vermeidung: 12t
Sonstige Infos/Veranstaltungen:
Die Preisverleihung der aktivsten Radler und der aktivsten Radlerinnen, den Teams mit den radaktivsten Teilnehmern sowie der besten Teams mit den meistgefahrenen Radkilometern fand am Abend des Stadtfeiertags, am Sonntag, 04.07.2021 in der Schulturnhalle in Lauchheim statt. An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen aktiven Lauchheimer Radlerinnen und Radler ganz herzlich für die vielen gesammelten Radkilometer, die gemeinsame Kraftanstrengung, das Herzblut eines jeden Einzelnen, das Engagement und den Teamgeist, der hier zum Besten gegeben wurde.


Gemeinde Bartholomä
Aktive Radelnde: 64
Teams: 6
Geradelte Kilometer: 13.551
CO2-Vermeidung: 2t
Sonstige Infos/Veranstaltungen:
Es haben drei Vereine und vier sonstige Gruppen aus dem Dorf an der Aktion teilgenommen.


Gemeinde Heuchlingen
Aktive Radelnde: 39
Teams: 4
Geradelte Kilometer: 11.448
CO2-Vermeidung: 2t


Gemeinde Hüttlingen
Aktive Radelnde: 186
Teams: 22
Geradelte Kilometer: 50.349
CO2-Vermeidung: 7t


Gemeinde Iggingen
Aktive Radelnde: 63
Teams: 8
Geradelte Kilometer: 9.907
CO2-Vermeidung: 1t
Sonstige Infos/Veranstaltungen:
Alle aktiven Radler werden im August zum „Biergarten am Kotteler“ eingeladen und erhalten einen Verzehrgutschein.


Gemeinde Mutlangen
Aktive Radelnde: 205
Teams: 13
Geradelte Kilometer: 47.616
CO2-Vermeidung: 7t
Sonstige Infos/Veranstaltungen:
Eine STADTRADELN-Siegerehrung und Preisübergabe ist am Ehrungstag am Donnerstag, 29.07.2021 im Rahmen des diesjährigen Dorfsommers geplant. Ausgezeichnet werden die drei Einzelpersonen und die beiden Teams, die in Mutlangen die meisten Kilometer zurückgelegt haben sowie das fahrradaktivste Team pro Teilnehmer. Möglicherweise gibt es auch noch Sonderpreise.


Gemeinde Neuler
Aktive Radelnde: 69
Teams: 14
Geradelte Kilometer: 17.260
CO2-Vermeidung: 3t
Sonstige Infos/Veranstaltungen:
Es werden unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Preise verlost. Der Termin für die Überreichung der Preise wird noch bekannt gegeben.


Gemeinde Ruppertshofen
Aktive Radelnde: 9
Teams: 1
Geradelte Kilometer: 1.804
CO2-Vermeidung: 265 kg
Sonstige Infos/Veranstaltungen:
Bürgermeister Peter Kühnl hat 257 Radkilometer für seine Gemeinde gesammelt und innerhalb des Gemeinde-Wettbewerbs den vierten Platz erzielt.


Gemeinde Schechingen
Aktive Radelnde: 4
Teams: 1
Geradelte Kilometer: 565
CO2-Vermeidung: 83 kg


Gemeinde Spraitbach
Aktive Radelnde: 67
Teams: 10
Geradelte Kilometer: 23.114
CO2-Vermeidung: 3t


Gemeinde Stödtlen
Aktive Radelnde: 38
Teams: 5
Geradelte Kilometer: 10.296
CO2-Vermeidung: 2t
Sonstige Infos/Veranstaltungen:
Es wird keine Veranstaltung zur Übergabe der Preise stattfinden.


Gemeinde Waldstetten
Aktive Radelnde: 101
Teams: 13
Geradelte Kilometer: 31.524
CO2-Vermeidung: 5t


Gemeinde Westhausen
Aktive Radelnde: 149
Teams: 15
Geradelte Kilometer: 40.404
CO2-Vermeidung: 6t

Mehr zu diesem Thema

· Nachhaltige Mobilität

Zu sehen ist das Team der Landkreisverwaltung.
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312