Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 198 vom 14.05.2021

Konsequentes Auftreten nach Respektverstößen – Praxisseminar Rudi Rhode

Rudi Rhode kommt auf Einladung der Koordinationsstelle Prävention und großer Nachfrage am 19. und 20. Juli 2021 in den Ostalbkreis. Sein Workshop "Wenn Nervensägen an unseren Nerven sägen" findet, sofern die Corona-Bedingungen es zulassen, am Dienstag, 20. Juli 2021 von 9:00 bis 16:30 Uhr im Landratsamt Q1, Gartenstraße 97, in Aalen statt. Ein Unkostenbeitrag in Höhe von 20,00 Euro wird erhoben.

Der Sozialwissenschaftler, Schauspieler und Buchautor gibt in seinen Vorträgen keine pädagogischen Patentrezepte, sondern praxisnah dürfen die Teilnehmende Deeskalationstechniken selbst ausprobieren. Wie strahle ich Selbstsicherheit und Souveränität aus? Ziel ist, dass Pädagogen ihre Autorität als auch Kinder und Jugendliche ihr Gesicht in Konfliktsituationen bewahren können.

Am Abend zuvor, am Montag, 19. Juli 2021 um 19:30 Uhr im Q1, Gartenstraße 97, zeigt Rudi Rhode in einem amüsanten und lehreichen szenischen Vortrag zugespitzte Konfliktsituationen in Schule und Elternhaus.

Eingeladen sind Lehrkäfte, Schulsozialarbeit und Eltern.

Weitere Infos bei Andreas Schumschal, Koordinationsstelle Prävention, Telefon 07361 503-1573, E-Mail: andreas.schumschal[at]ostalbkreis.de

Anmeldung telefonisch unter 07361 503-1471 oder -1681, sowie per E-Mail praevention[at]ostalbkreis.de


PDF Icon Dokumente

Mehr zu diesem Thema

· Koordinationsstelle Prävention

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312