Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 116 vom 19.03.2021

Endgültiges Wahlergebnis der Landtagswahl im Ostalbkreis - Landrat dankt allen Wahlhelfern

Der Kreiswahlausschuss hat am Freitag, 19. März 2021 unter Vorsitz von Landrat Dr. Joachim Bläse das endgültige Wahlergebnis der Landtagswahl im Ostalbkreis festgestellt. Gegenüber dem am Sonntag, 14. März festgestellten vorläufigen Ergebnis ergaben sich in den Wahlkreisen 25 Schwäbisch Gmünd und 26 Aalen marginale Veränderungen. Je eine Übersicht über das endgültige Wahlergebnis in den beiden Wahlkreisen ist angeschlossen.

"Die Landtagswahl am vergangenen Sonntag ist gut verlaufen", stellte Landrat Dr. Bläse zum Ablauf der Wahlhandlungen im Ostalbkreis fest. "Ich danke herzlich all denjenigen, die mit der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der unter den ungewöhnlichen Pandemiebedingungen stattfindenden Wahl befasst waren. In den 222 Allgemeinen Wahlbezirken und 102 Briefwahlbezirken der beiden Wahlkreise 25 und 26 waren in den insgesamt 42 Städten und Gemeinden rund 2.800 Wahlhelfer tätig."

Der Dank des Landrats richtet sich auch an alle Wählerinnen und Wähler, die ihr Wahlrecht wahrgenommen haben: "Sie haben Ihr wichtigstes Recht in unserem demokratischen Staatswesen wahrgenommen und damit die Zusammensetzung des Landtags mitbestimmt! Den gewählten Mitgliedern des Landtags gelten meine herzlichen Glückwünsche. Der Presse danke ich für die wiederum gute publizistische Vorbereitung der Wahl und für die umfangreiche Berichterstattung."


PDF Icon Dokumente

Mehr zu diesem Thema

· Landtagswahl

Unter Vorsitz von Kreiswahlleiter Landrat Dr. Joachim Bläse tagte der Kreiswahlausschuss am 19. März im Aalener Landratsamt.
2 Bilder

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312