Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 28 vom 26.01.2021

Weitere Impftermine für das Kreisimpfzentrum Ostalbkreis ab sofort buchbar

Wie die Landkreisverwaltung mitteilt, hat das Sozialministerium Baden-Württemberg die nächste Zuteilung des Corona-Impfstoffs für den Ostalbkreis bestätigt.

Das Landratsamt hat deshalb heute für die Zeit zwischen 12. Februar und 6. April 2021 von Montag bis Freitag täglich 30 Impftermine in das Buchungssystem der Kassenärztlichen Vereinigung eingepflegt.

Wegen der Systematik des Buchungssystems sind jeweils vom aktuellen Kalendertag aus allerdings nur Termine der nächsten drei Wochen im Voraus zur Buchung sichtbar.

Beispiel: Am heutigen 26. Januar 2021 sind nur die Termine bis 16. Februar sicht- und buchbar. Morgen, 27. Januar 2021 sind dann die Termine bis 17. Februar sicht- und buchbar usw.

Terminbuchung über Tel. 116 117 oder www.impfterminservice.de


Aktuelle Ergänzung vom 27. Januar 2021:

Inzwischen sind alle Termine für 12, 15., 16. und 17. Februar 2021 (insgesamt 120 Termine) ausgebucht.

Die Buchung hat also grundsätzlich funktioniert; vermutlich sind die Termine aber extrem schnell vergeben gewesen.

Am 28. Januar 2021 sind die nächsten 30 Termine für den 18. Februar buchbar usw.

Dies ist - wie oben ausgeführt - die Systematik der Website der Kassenärztlichen Vereinigung (KV). Auf diese haben wir leider keinen Einfluss. Wir wurden von der KV dahingehend informiert, dass auch im Callcenter der Kassenärztlichen Vereinigung unter Tel. 116 117 nur die Termine einsehbar, die auch auf der Website öffentlich einzusehen sind.


Hinweis:
Nach wie vor ist laut Impfverordnung des Bundes nur dieser Personenkreis impfberechtigt:

- Personen im Alter von 80 Jahren und älter
- Bewohner*innen von Senioren- und Altenpflegeheimen sowie das dortige Personal
- Personal in der ambulanten Altenpflege
- Personal in medizinischen Einrichtungen mit besonders hohem Ansteckungsrisiko zum Beispiel bei Rettungsdiensten, in Notaufnahmen, in der medizinischen Betreuung von COVID-19-Patient*innen, als Leistungserbringer in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung sowie in den Corona-Impfzentren
- Personal, das in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandelt, betreut oder pflegt, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht, insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin

Aktuelles zum Coronavirus

Medizinisches Fachpersonal ist für Rekonstituierung des Impfstoffs, also die Zubereitung, zuständig.
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312