Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 465 vom 09.11.2020

Nachhaltige Innovationen im Ostalbkreis - Zukunftsideen für Mensch & Umwelt: Landrat Dr. Joachim Bläse lädt zum virtuellen KreisentwicklungsDIALOG am 16. November 2020 ein

Mit der Innovationsstrategie NiO "Nachhaltige Innovationen im Ostalbkreis – Zukunftsideen für Mensch & Umwelt" wird sich der Ostalbkreis am Wettbewerb RegioWIN 2030 des Landes Baden-Württemberg beteiligen. Ziel ist es, Strukturfördermittel der EU und des Landes für den Zeitraum 2021 bis 2027 zu erhalten, um damit für den Wirtschafts- und Lebensstandort weitere wichtige Leuchtturm- und Schlüsselprojekte umsetzen zu können.
Eine solche Strategie kann nur mit einem breiten Beteiligungsprozess erarbeitet werden. Deshalb findet am Montag, 16. November 2020 um 19:00 Uhr der KreisentwicklungsDIALOG "ZIEL: ZUKUNFT" als Online-Konferenz mit Microsoft Teams statt.

Anmeldungen sind bis zum 13. November 2020 online über forms.office.com möglich.

Den Auftakt markierte der Kreisentwicklungs-DIALOG "Innovation" am 29. April 2019.
Aus dem großen Interesse und den wertvollen Impulsen konnten sechs Handlungsfelder und elf strategische Zielanforderungen als Basis der Strategie definiert werden. Durch Experteninterviews wurden ergänzende Verifizierungen vorgenommen. Für den 14. März dieses Jahres war zu einem weiteren KreisentwicklungsDIALOG eingeladen, der jedoch coronabedingt abgesagt werden musste. "Aus diesem Grund wurde die Beteiligung auf virtuellem Weg fortgesetzt. Dazu gehört die Einrichtung der Website www.zukunft-ostalb.de, das öffentlichkeitswirksame Gewinnspiel "Fragen der Woche" oder eine umfangreiche Zielgruppenbefragung mithilfe unserer NiO-Botschafter*innen", erläutert Landrat Dr. Joachim Bläse. "Die Handlungsfelder wurden durch Entwicklungsziele und operationalisierte Teilziele genauer beschrieben. Zudem sind Leuchtturmprojekte formuliert, für die wir auf eine Prämierung durch die RegioWIN 2030-Jury hoffen. Bevor wir am 18. Dezember 2020 den Wettbewerbsbeitrag des Ostalbkreises beim Land einreichen, ist es uns wichtig, uns nochmals mit Ihnen über den aktuellen Stand der Strategie und der Projekte auszutauschen."

Deshalb lädt die Landkreisverwaltung zum virtuellen KreisentwicklungsDIALOG "Ziel: Zukunft" alle Interessierten herzlich ein. An diesem Abend werden insbesondere die Ergebnisse der Zielgruppen-Befragungen sowie die geplanten Leuchtturmprojekte vorgestellt und mit den Teilnehmer*innen im Chat diskutiert. "Lassen Sie uns den begonnenen Prozess gemeinsam fortsetzen, unsere Expertisen bündeln und daraus ein auf den Ostalbkreis abgestimmtes und auf das "Ziel: Zukunft" ausgerichtetes Konzept umsetzen, in dem der Standort Ostalbkreis wettbewerbsfähig, attraktiv und innovativ aufgestellt ist. Ein besonderes Anliegen ist es mir dabei, auch über RegioWIN 2030 hinaus den KreisentwicklungsDIALOG und andere Formate des Austausches und der Zusammenarbeit zu verstetigen", so der Landrat.


PDF Icon Dokumente

Landrat Dr. Joachim Bläse lädt zum virtuellen KreisentwicklungsDIALOG am 16. November 2020 ein.
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312