Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 381 vom 09.09.2020

Kontaktstelle Frau und Beruf bietet Online-Vortrag zum Thema Soziale Absicherung von Frauen

Christina Wieland, Fachanwältin für Arbeits- und Familienrecht aus Aalen referiert am Mittwoch, 30. September 2020 um 19:15 Uhr in einem Online-Vortrag über die Auswirkungen von Berufswahl, Arbeitszeitmodellen (Teilzeit, Minijob), befristeten Stellen und traditionellen Rollenteilungen in der Familie im Falle einer Trennung oder Scheidung.
Dabei wird unter anderem auf diese Fragen eingegangen: Welche Ansprüche habe ich während der Ehe? Wie organisiere ich in der Ehe Erwerbsarbeit und Care-Arbeit gemeinschaftlich, um im Falle des Scheiterns der Ehe abgesichert zu sein? Was ist mit Blick auf die Erwerbstätigkeit im Trennungsjahr zu beachten? Angesprochen sind Frauen in oder vor der Familienphase, Frauen, die vor einer Trennung stehen und alle anderen Frauen, die sich für den Fall der Fälle mit dem Thema befassen möchten.

Die Veranstaltung findet mittels GoTo-Meeting statt. Eine für den Teilnehmerinnenkreis anonyme Teilnahme ist über dieses Tool möglich, denn es kann telefonisch teilgenommen oder bei der virtuellen Teilnahme die Kamera ausgeschaltet und der eigene Name geändert werden. Eine Anmeldung ist erforderlich: karin.petridis[at]ostalbkreis.de; Anmeldeschluss: 27. September 2020.

Logo Kontaktstelle Frau und Beruf
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312