Facebook
Youtube
Twitter
Instagramm

Pressemitteilung

Nr. 330 vom 29.07.2020

Ausgleichstockrunde 2020 entschieden - Ostalbkommunen erhalten mehr als 2,35 Millionen

Positive Nachrichten für neun Städte und Gemeinden des Ostalbkreises brachte Landrat Klaus Pavel aus der Landeshauptstadt Stuttgart mit. Im Regierungspräsidium tagte der Verteilerausschuss des Ausgleichstocks, dem der Landrat als Mitglied angehört, unter Vorsitz von Regierungsvizepräsidentin Sigrun von Strauch. Dabei wurde über die Anträge der Städte und Gemeinden für den Ausgleichstock 2020 beraten und entschieden. Knapp 2,4 Millionen Euro fließen aus diesem Fördertopf dieses Jahr in den Ostalbkreis. Mit den Zuschüssen aus dem Ausgleichstock können die betreffenden Kommunen wichtige Infrastrukturmaßnahmen umsetzen. „Der ländliche Raum braucht diese Unterstützung. Dem Land Baden-Württemberg und Frau Regierungsvizepräsidentin von Strauch ganz persönlich gilt mein herzlicher Dank für die Unterstützung unserer Städte und Gemeinden,“ betont der Kreischef in einer Mitteilung. Die Antragskommunen, für die der Ausgleichstock ein unverzichtbares Finanzierungsinstrument darstellt, stehen bereits in den Startlöchern und können nun die geplanten Infrastrukturprojekte angehen. Geförderte Großprojekte im Ostalbkreis sind der Neubau von Kindertagesstätten in Göggingen (Förderung 595.000 Euro) und Eschach (590.000 Euro) sowie der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Lauchheim-Röttingen (250.000 Euro). Nachfolgend die geförderten Maßnahmen im Ostalbkreis:

Stadt/GemeindeMaßnahmeFörderung
DurlangenErtüchtigung alter Friedhof in Zimmerbach260.000 €
EschachNeubau Kindertagesstätten mit 6 Gruppen und Mensa590.000 €
GöggingenNeubau einer Kindertagesstätte und Erweiterung des
Betriebsgebäudes Kindergarten
595.000 €
HüttlingenSanierung der Kocherbrücke BW 12 Bachstraße/Kocherstraße60.000 €
LauchheimNeubau Feuerwehrgerätehaus Röttingen250.000 €
NeulerErrichtung eines Parkplatzes neben Neubau Sporthalle200.000 €
RainauAnbau einer Fahrzeughalle an das Feuerwehrgerätehaus
Dalkingen
120.000 €
WaldstettenAn- und Umbau des Feuerwehrhauses Wißgoldingen170.000 €
EllwangenErweiterung der Kindertagesstätte Rindelbach110.000 €
Ostalbkreis gesamt2.355.000 €

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312