Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Pressemitteilung

Nr. 286 vom 29.06.2020

Kreisjugendreferat hat Checkliste für Freizeitmaßnahmen unter Coronabedingungen erstellt

Um Anbietern von Freizeitmaßnahmen die Vorbereitung und Durchführung zu erleichtern, hat das Kreisjugendreferat des Landratsamts Ostalbkreis eine Checkliste mit den wichtigsten Punkten zusammengestellt, die es unter Coronabedingungen zu beachten gilt. Die Liste ist zum Download eingestellt.

"In diesem Jahr muss zwischen Ferienprogrammen und -aktivitäten mit Übernachtung im eigenen Haushalt und Übernachtungen außerhalb des eigenen Haushaltes unterschieden werden", erklärt Michael Baltes vom Landratsamts. "Hierzu wurden die "Gemeinsame Empfehlungen und Hinweise zum Planungsrahmen für die Durchführung von Angeboten und für den Betrieb von Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit in Baden-Württemberg unter Bezugnahme auf die künftigen Öffnungsschritte" veröffentlicht. Diese sind zu beachten."

So müssen vor der Durchführung der diesjährigen Sommerfreizeiten alle Veranstalter ein eigenes Hygienekonzept erstellen. Maßnahmen mit Übernachtung außerhalb des eigenen Haushaltes brauchen zusätzlich ein Präventions- und Ausbruchsmanagement. Dieses muss sich stets an der jeweils gültigen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg orientieren. Außerdem muss es auf die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten abgestimmt sein. Dieses Konzept sollte den örtlichen Ordnungsbehörden vorgelegt werden, die dann in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landratsamt Ostalbkreis die Maßnahmen genehmigen oder auf Versäumnisse hinweisen können. "Wir wollen den Veranstaltern mit unserer Checkliste beim Erstellen des Konzeptes eine kleine Hilfe sein", so Baltes.


Aktuelles zum Coronavirus


PDF Icon Dokumente

Mehr zu diesem Thema

· Jugendreferat / Kreisjugendring

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312