Pressemitteilung

Nr. 514 vom 23.09.2019

Fachsymposium "Hand in Hand" - Eltern mit psychischen Erkrankungen im Kontext Früher Hilfen

Für Beschäftigte aus dem medizinischen und psychologisch-psychotherapeutischen Bereich, der Jugendhilfe und anderen Fach- und Beratungsdiensten bieten die Kliniken Ostalb und das Fachzentrum Frühe Hilfen (JuFam) des Landratsamts Ostalbkreis am 9. November 2019 ein Fachsymposium zum Thema "Eltern mit psychischen Erkrankungen in den Frühen Hilfen" an. Interessierte können sich noch bis zum 27. September 2019 beim Landratsamt Ostalbkreis, Geschäftsbereich Jugend und Familie, anmelden.

Mutter oder Vater zu werden und zu sein, ist für die meisten Menschen eine emotional intensive und freudenreiche Zeit in ihrem Leben. Sie stellt Eltern aber auch vor anstrengende und herausfordernde Aufgaben. Neben den gängigen Fragen und Unsicherheiten rund um die Versorgung und Entwicklung eines Kindes, sind Menschen mit einer psychischen Erkrankung in einer zusätzlich schwierigen Lebenslage. Sie benötigen oftmals weitergehende spezifische Unterstützungsangebote.

Von den Auswirkungen dieser Erkrankung in einer Familie sind immer auch die Kinder mitbetroffen. Vor allem Säuglinge und Kleinkinder sind in dieser Lebensphase, in welcher die Fundamente für ihre sozialen und emotionalen Kompetenzen gelegt werden, besonders in ihrer Entwicklung gefährdet. Sie haben ein erhöhtes Risiko, in ihrem weiteren Leben selbst eine psychische Erkrankung zu entwickeln. Umso wichtiger ist es deshalb, für dieses Thema sensibilisiert zu sein.

Fachkräfte müssen eng zusammenarbeiten, um innerhalb eines tragfähigen, interdisziplinären Netzwerkes betroffenen Familien passgenau aufeinander abgestimmte Hilfsmöglichkeiten anbieten zu können. Zur Intensivierung dieser Zusammenarbeit, zur Wissensvermittlung und zum Austausch, veranstalten die Kliniken Ostalb und das Fachzentrum Frühe Hilfen (JuFam) des Landratsamts Ostalbkreis ein gemeinsames Symposium.
Es richtet sich an die Fachöffentlichkeit, welche in ihrer Arbeit mit werdenden Eltern und Eltern mit Kindern bis zu einem Alter von drei Jahren befasst ist. So können unterschiedliche Professionen in Kontakt treten, andere Blickwinkel kennenlernen und Kooperations- und Vernetzungsstrukturen auf- und ausbauen.

Die Veranstaltung findet am 9. November 2019 von 9:00 bis 15:00 Uhr im Bildungszentrum Gesundheit und Pflege am Ostalb-Klinikum in Aalen statt. Sie wird durch die Bundesstiftung Frühe Hilfen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert und ist deshalb für die Teilnehmenden kostenlos. Das Symposium ist bei der Landesärztekammer mit fünf Fortbildungspunkten anerkannt.

Interessierte aus dem medizinischen und psychologisch-psychotherapeutischen Bereich, der Jugendhilfe und anderen Fach- und Beratungsdiensten können sich noch bis zum 27. September 2019 beim Landratsamt Ostalbkreis, Geschäftsbereich Jugend und Familie, Fachzentrum Frühe Hilfen (JuFam), Stuttgarter Straße 41, 73430 Aalen anmelden (E-Mail: birgit.stephan[at]ostalbkreis.de , Fax 07361 503-58-1589). Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.


PDF Icon Dokumente

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312