Pressemitteilung

Nr. 315 vom 04.06.2019

Endgültiges Wahlergebnis der Europawahl - Landrat Pavel dankt Wahlhelfern und Wählern

Unter dem Vorsitz von Landrat Klaus Pavel hat der Kreiswahlausschuss am Freitag, 31. Mai 2019 das endgültige Wahlergebnis der Europawahl im Ostalbkreis festgestellt. Gegenüber dem am Wahlsonntag (26. Mai 2019) vorläufig festgestellten Ergebnis ergaben sich nur geringfügige Veränderungen, die sich an den prozentualen Stimmanteilen, die bereits veröffentlicht wurden, nicht ausgewirkt haben.

Demzufolge brachte es die CDU im Ostalbkreis auf 38,32 Prozent, die SPD auf 13,32 Prozent, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN auf 19,68 Prozent, die FDP auf 5,43 Prozent, DIE LINKE auf 2,85 Prozent, die Freien Wähler auf 2,76 Prozent und die Alternative für Deutschland auf 9,98 Prozent. Alle übrigen Parteien kamen zusammen auf 7,66 Prozent Stimmanteil.

Mit der Feststellung des endgültigen Ergebnisses der Kreistagswahl wird sich der Kreiswahlausschuss am kommenden Freitag, 7. Juni 2019 um 10:00 Uhr in öffentlicher Sitzung befassen.

Zum Ablauf der Wahlhandlungen im Ostalbkreis stellte Landrat Klaus Pavel fest, dass sowohl die Europa- wie auch die Kommunalwahlen gut verlaufen sind. „Herzlichen Dank an alle, die mit der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Europa-, Kreistags-, Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen befasst waren. Die gute Wahlvorbereitung sowie die zügige Durchführung und Auswertung der Wahlen haben es ermöglicht, dass die vorläufigen Wahlergebnisse rasch ermittelt werden konnten. Dabei waren wieder sehr viele Ehrenamtliche im Einsatz, die sich engagiert eingebracht haben. Mein Dank gilt auch den Wählerinnen und Wählern, die ihr Wahlrecht wahrgenommen haben. Gingen vor fünf Jahren 50,4 Prozent der Wahlberechtigten an die Urne, so betrug dieses Mal die Wahlbeteiligung erfreulicherweise 62,96 Prozent. Sie haben damit Ihr Interesse an der Europa- und Kommunalpolitik demonstriert und die Zusammensetzung wichtiger Gremien mitbestimmt! Den wiedergewählten und neuen Mitgliedern des Europäischen Parlaments, des Kreistags, der Gemeinderäte und der Ortschaftsräte gelten meine herzlichen Glückwünsche. Der Presse danke ich für die gute publizistische Vorbereitung der Wahl und für die umfassende Berichterstattung.“


PDF Icon Dokumente

Europaparlament Straßburg - Bild ©Inna - adobe.stock
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312