Pressemitteilung

Nr. 8 vom 10.01.2019

Tourismus Ostalb wirbt auf der CMT 2019

Mit einer Stand- und Aktionsfläche von rund 50 m² präsentiert sich der Tourismus Ostalb zum fünften Mal in Folge auf dem Gemeinschaftsstand des Schwäbische Alb Tourismus vom 12. bis 20. Januar 2019 auf der größten europäischen Marketingbühne für Tourismus, der Caravan - Motor - Touristik (CMT), in Halle 6 - Stand 6B70 in Stuttgart. Die Messe ist für das Publikum am Wochenende von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und wochentags von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

265.000 Besucher kamen noch in 2018 zur CMT und 24 Prozent davon reisten laut Messe Stuttgart sogar aus über 100 Kilometer Entfernung an. Für die CMT 2019 wird schon jetzt eine Besuchersteigerung erwartet. Eine gute Plattform also, um die Ostalb gleichermaßen als Ausflugs- und Naherholungsziel, für einen Kurztrip oder für die Urlaubsreise zu bewerben. Passgenau zum "WeltKulturGebirge" Schwäbische Alb und zur Erlebniswelt "WeltKulturReich" präsentieren die Akteure der Ostalb den Messebesuchern und Kunden ihre Angebote und Produkte gemeinsam unter dem Label "Tourismus Ostalb".

Die eigens erstellten und auch die bewährten Printprodukte des "Tourismus Ostalb", die am CMT-Messestand, bei den Tourist-Informationen im Ostalbkreis und später auch in allen Rathäusern aufgelegt werden, präsentierten Landrat Klaus Pavel und Vertreter der Touristikgemeinschaften vorab im Rahmen einer Pressekonferenz am 10. Januar 2019 im Heubacher Schloss:

  • "Ostalbglück" - das neue Gästemagazin des Ostalbkreises für das Jahr 2019!
    "Ostalbglück" lautet der Name des Gästemagazins 2019, das sich sowohl an Tagesgäste und Urlauber als auch an die Menschen von der Ostalb wendet. Als Ferien- und Erholungsregion erfreut sich die Ostalb wachsender Beliebtheit. Laut einer Studie des Deutschen Wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif) aus dem Jahr 2016 liegen wir im Landkreis bei über einer Million Übernachtungen pro Jahr und es kommen im gleichen Zeitraum etwa 8,6 Millionen Tagesbesucher. Solche Besucherzahlen erreicht man nur, wenn man etwas zu bieten hat. Als einer der größten Landkreise in Baden-Württemberg umfasst der Ostalbkreis so reizvolle Erlebnisgebiete wie die Albhochfläche, das Albvorland und die Keuperwaldberge mit einzigartigen Kultur- und Naturdenkmalen. Dazu gehören die UNESCO-Prädikate Global GeoPark und Welterbe Limes. Eine intakte, abwechslungsreiche Naturlandschaft mit einzigartigen historischen Bauwerken, wie den zahlreichen stolzen Burgen, Schlössern und Klöstern laden ein, die Gegend zu erkunden. Schöne Rad- und Wanderwege erschließen die abwechslungsreichen Landschaften.
    Sowohl dem Auge als auch dem Magen werden durch die heimische Gastronomie höchste Genüsse geboten. Aber nicht nur hiervon berichtet das neu gestaltete Gästemagazin, sondern auch von interessanten Menschen im Ostalbkreis und so soll es dem Gast als Inspirationsquelle für Ausflüge und Urlaube in diese faszinierende Kulturlandschaft dienen.


  • Unterwegs im Ostalbkreis - mit Bus und Bahn
    Bequem und umweltfreundlich attraktive Freizeiteinrichtungen erreichen - unter diesem Motto steht unsere Broschüre "Unterwegs auf der Ostalb - mit Bus und Bahn", mit einer Gesamtauflage von 3.500 Exemplaren. Ausflugsziele und Ausflugstipps werden gleich mit der dazugehörigen ÖPNV-Verbindung verknüpft. So wird es ohne mühselige Recherche möglich, den Tagesausflug oder die Wochenendreise komfortabel und schnell vorzubereiten. Neben den viel frequentierten Ausflugszielen wie etwa dem Ipf, dem Alamannenmuseum Ellwangen, Schloss Baldern oder der Ott-Pauserschen-Fabrik in Schwäbisch Gmünd wurden für die Auflage 2019 weitere Ziele und bisherige Geheimtipps, wie der Wallerstein Gardens auf Schloss Baldern oder der Waldentdeckerpfad "Schindersklinge" in Ellenberg neu aufgenommen.


  • Entdeckerland für die ganze Familie - Ausflugstipps für Groß und Klein
    Rechtzeitig zur CMT 2019 in Stuttgart wird die neue Entdeckerlandbroschüre für die ganze Familie aufgelegt. Diese zeigt die Top-Ausflugsziele einer Region, die sich durch ihre Vielfältigkeit und reizvollen landschaftlichen Gegensätze auszeichnet und geprägt ist durch eine reiche geologische und archäologische Vergangenheit. Groß und Klein finden auf ihr spannende und abwechslungsreiche Ausflugsziele in einer wunderschönen Naturkulisse sowie historische Bauwerke von europäischem Rang. Höhlen mit eiszeitlicher Kunst, steinzeitliche Kultplätze, einen mystischen keltischen Fürstensitz mit herrlichem Rundumblick, den Kastellen des UNESCO-Welterbe Limes, stolzen Burgen und Schlössern und einer faszinierenden Sakrallandschaft. Die Broschüre ist ein nützlicher Reisebegleiter für Familien, die sich auf den Weg machen in die reiche Ausflugslandschaft der Ostalb.


  • Highlightkarte - Die Top 22 Highlights auf der Ostalb
    Rechtzeitig zur CMT 2019 in Stuttgart wird die neue Highlightkarte aufgelegt. Die Karte zeigt die 22 Top Highlights auf der Ostalb. Neben Ausflugsziele wie beispielsweise dem Kloster Lorch, dem Limesmuseum Aalen, dem Ipf bei Bopfingen, das Gmünder Münster sind auch die Touren wie der Albsteig oder der Jakobsweg aufgeführt. Entdecken Sie die schöne Ostalb!


  • Fahrradtouren auf der Ostalb - Das neue Radmagazin
    Radeln entlang der romantischen Flusstäler von Kocher, Jagst oder Rems, vorbei an historischen Kulturschätzen der Kelten, Römer, Alamannen und Staufer oder durch anspruchsvolle Mittelgebirgslandschaften - die Ostalb bietet reichlich Abwechslung für einen gelungenen Radurlaub. Unberührte Natur, traumhafte Aussichten, geologische Highlights, aber auch idyllische Dörfer, Mühlenromantik oder eindrucksvolle Kirchen begeistern jeden Besucher. Ob Trecking-, Renn- oder Elektrorad: Für alle Ansprüche gibt es ein passendes Angebot. Auch Mountainbiker kommen auf der Ostalb auf ihre Kosten, besonders wenn die Kulturveranstaltung "BiketheRock" an die Strecken lädt. Also auf geht’s und genießen Sie die Ostalb auf zwei Rädern.


Natürlich sollen die Besucherinnen und Besucher der Ostalb-Präsentation auf der CMT 2019 auch direkt auf der Marktplatzfläche vor der Erlebniswelt "WeltKulturReich" mit dem Leitthema "Römer- und Völkerscharen" angesprochen und begeistert werden. Hier sind folgende Veranstaltungen geplant:

Aktionsfläche am Marktplatz "Römer- und Völkerscharen" in der Erlebniswelt "WeltKulturReich"

  • am 12.1.2019 und 13.1.2019
    Aktion des Alamannenmuseums Ellwangen
    "Ein Alamanne zum Anfassen"


  • am 14.1.2019 bis 16.1.2019
    Aktion des Limesmuseums Aalen
    "Römischer Schmuck und Schreiben in der Antike"


PDF Icon Dokumente

Mehr zu diesem Thema

· Wirtschaftsförderung - Tourismus - Europabüro

Der Newsletter des Tourismus Ostalb
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312