Pressemitteilung

Nr. 592 vom 29.11.2018

Gefahr durch Kohlenmonoxidvergiftung soll eingedämmt werden - Landratsamt erlässt neue Regelungen für Shisha-Bars im Ostalbkreis

Auch im Ostalbkreis sind Shisha-Bars bei Jugendlichen sehr beliebt. Bundes- und landesweit kam es in der Vergangenheit bei Gästen und Beschäftigten solcher Bars immer wieder zu Kohlenmonoxidvergiftungen, weil sich durch den Gebrauch der Wasserpfeifen in den Räumen wegen unzureichender Lüftung eine höhere Konzentration von Rauchgas gebildet hatte. Das Landratsamt Ostalbkreis hat deshalb im Rahmen einer landesweiten Aktion eine Allgemeinverfügung erlassen, die den Umgang mit Shishas in bestehenden Gaststätten regelt.

Demnach sind das Rauchen und Bereitstellen von Shishas, die mit Kohle oder organischen Materialien befeuert werden, sowie die Lagerung glühender Kohlen und anderer glühender organischer Materialien für den Betrieb von Shishas in Räumen von bestehenden Gaststätten verboten. Ausgenommen von diesem Verbot sind Shishas mit Pfeifentabak. Das Verbot greift ferner nicht, wenn in der Gaststätte eine mechanische Be- und Entlüftungsanlage fachgerecht installiert ist, die sicherstellt, dass ein bestimmter Kohlenmonoxid-Grenzwert nicht überschritten wird. Außerdem müssen u. a. Rauchabzüge über den Anzündstellen, Kohlenmonoxid-Warnmelder sowie Warnschilder installiert sein, die auf das Entstehen von Kohlenstoffmonoxid und dadurch mögliche erhebliche Gesundheitsgefahren, insbesondere für Schwangere und Personen mit Herz- Kreislauf-Erkrankungen, sowie auf das Zutrittsverbot für Minderjährige hinweisen.

Die Allgemeinverfügung des Landratsamts gilt für alle bestehenden Shisha-Bars im Gebiet des Ostalbkreises - ohne die Großen Kreisstädte Aalen, Schwäbisch Gmünd und
Ellwangen sowie die Verwaltungsgemeinschaft Rosenstein, da diese eine eigene Zuständigkeit haben -, aber auch für sämtliche Gaststätten, die nicht als reine Shisha-Bars betrieben werden und das Rauchen von Shishas anbieten.

Die Allgemeinverfügung wird im Amtsblatt des Ostalbkreises am 30. November 2018 veröffentlicht und kann mit Begründung und Rechtsbehelfsbelehrung
- unter http://www.newsroom.ostalbkreis.de , Rubrik Amtliche Bekanntmachungen,
- unter http://www.ostalbkreis.de , Suchstichwort Gaststättenerlaubnisse,
oder im Original
- im Landratsamt Ostalbkreis, Geschäftsbereich Sicherheit und Ordnung, Stuttgarter Str. 41, 73430 Aalen,
- im Landratsamt Ostalbkreis, Geschäftsbereich Sicherheit und Ordnung, Oberbettringer Str. 166, 73425 Schwäbisch Gmünd
zu den üblichen Öffnungszeiten eingesehen werden.


Für Auskünfte steht der Geschäftsbereich Sicherheit und Ordnung des Landratsamts Ostalbkreis unter Tel. 07361 503-1500 gerne zur Verfügung.

Mehr zu diesem Thema

· Sicherheit und Ordnung

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312