Pressemitteilung

Nr. 543 vom 08.11.2018

DRK-Kreisverband erhält neues Fahrzeug für den Bevölkerungsschutz

Im Vorfeld der Kreistagssitzung am vergangenen Dienstag (6.11.2018) übergab Landrat Klaus Pavel Vertretern des Schwäbisch Gmünder DRK ein neues Fahrzeug vom Typ Gerätewagen Logistik. Die Untere Katastrophenschutzbehörde im Landratsamt Ostalbkreis kann damit im Ernstfall als einer der ersten Landkreise überhaupt über ein Fahrzeug dieser Art, nämlich einen LKW des Herstellers Iveco mit Kofferaufbau und Ladebordwand, verfügen.

Im Zuge der Neustrukturierung der Katastrophenschutz-Einsatzeinheiten im Ostalbkreis vor rund neun Jahren hatte der DRK-Kreisverband Schwäbisch Gmünd seinerzeit eine Einsatzeinheit im Sanitätsdienst abgeben. Nachdem das Land Baden Württemberg nun noch in diesem Jahr insgesamt acht neue Fahrzeuge vom Typ Gerätewagen Logistik ausliefert, ergab sich die Gelegenheit, den Kreisverband bei der Neuzuteilung prioritär zu berücksichtigen. Der DRK-Kreisverband Schwäbisch Gmünd wird das Fahrzeug für die vierte Einsatzeinheit verwenden.

Mehr zu diesem Thema

· Kreisbrandmeister

Auf dem Bild v. l. n. r.: Frank Abele (Brand- und Katastrophenschutz, Landratsamt Ostalbkreis), Kai Scheppelmann (DRK Schwäbisch Gmünd), Bürgermeister Klemens Stöckle (Gemeinde Iggingen), Landrat Klaus Pavel, Erster Bürgermeister Dr. Joachim Bläse (Stadt Schwäbisch Gmünd und Vorsitzender DRK-Kreisverband Schwäbisch Gmünd), Kreisbrandmeister Otto Feil (Brand- und Katastrophenschutz, Landratsamt Ostalbkreis)
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312