Pressemitteilung

Nr. 445 vom 13.09.2018

Breitbandausbau im Ostalbkreis erhält weitere Fördermittel

Kürzlich übergab Digitalisierungsminister Thomas Strobl in Stuttgart Förderbescheide in einer Höhe von 18,6 Millionen Euro für weitere 81 Breitbandprojekte im Land. Der Ostalbkreis, die Stadt Heubach sowie die Gemeinden Adelmannsfelden, Essingen, Gschwend, Jagstzell, Neuler und Riesbürg gehörten zu den Geförderten und erhielten zusammen rund 597.000 Euro. Allein in 2018 wurden vom Land damit mehr als 400 Breitbandprojekte gefördert. Die Landesregierung stellt für diese Legislatur eine Milliarde Euro für die Digitalisierung bereit, wovon rund die Hälfte in die digitale Infrastruktur fließt.

"Wir bringen den Breitbandausbau im Land voran", sagte Minister Strobl bei der Bescheidübergabe. Bei der bundesweiten Erhebung zum Jahresende 2017 ist für über 81 Prozent aller Haushalte in Baden-Württemberg ein Internetanschluss mit mindestens 50 Mbit pro Sekunde verfügbar. Mehr als 90 Prozent des Landes verfügen über eine Download-Geschwindigkeit von 16 Mbit pro Sekunde. Das ist zum Beispiel völlig ausreichend, um HD-Serien zu streamen. Die baden-württembergische Landesregierung habe allerdings das Ziel, das Land flächendeckend mit gigabitfähigen Netzen zu versorgen. Spitzenwerte werden bei über 68 Prozent der Haushalte erreicht, hier sind Internetverbindungen mit Downloadraten von mehr als 100 Mbit pro Sekunde verfügbar.

Der Ostalbkreis erhielt für vier Projekte seines Backbone-Ausbaus insgesamt 151.817 Euro. Dies umfasst Maßnahmen zwischen Essingen und Forst sowie zwischen Lautern und Lauterburg, in Adelmannsfelden, Stödtlen-Birkenzell, Rosenberg und Neuler-Gaishardt. Die Stadt Heubach wurde mit 79.793 Euro gefördert. Die Gemeinden erhalten folgende Fördersummen: Adelmannsfelden: 43.149 Euro, Essingen 32.342 Euro, Gschwend: 100.390 Euro, Jagstzell: 49.575 Euro, Neuler: 14.365 Euro und Riesbürg: 124.819 Euro.

Mehr zu diesem Thema

· Aktuelles

Foto: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration B.-W.: Breitbandkoordinatorin Andrea Hahn vom Landratsamt Ostalbkreis bekam den Förderbescheid für einen weiteren Teil des kreisweiten Backbone-Ausbaus von Minister Strobl überreicht.
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312