Pressemitteilung

Nr. 269 vom 08.06.2018

18. Auflage von "Be smart - don’t start" - Ostalbkreis ist auch in diesem Jahr wieder landesweiter Spitzenreiter

Im Ostalbkreis beteiligten sich im Schuljahr 2017/18 66 Klassen an dem landesweiten Nichtraucherwettbewerb "Be smart - Don’t start". Davon sind 58 Klassen ein halbes Jahr rauchfrei geblieben. Damit lagen sowohl die Teilnehmerzahl als auch die Durchhaltequote im Ostalbkreis wie schon in den Vorjahren weit über dem Landesdurchschnitt. Am vergangenen Mittwoch (6. Juni 2018) erhielten die Klassen, die zusätzlich ein Kreativprojekt eingereicht haben, im Rahmen der Abschlussveranstaltung im Aalener Landratsamt attraktive Preise überreicht. Zudem konnten sie auch den erfolgreichen Hip-Hop-Tänzer Clemens Lang aus Rindelbach live erleben.

Zur Abschlussveranstaltung wurden alle Klassen, die ein Kreativprojekt eingereicht haben, in den Großen Sitzungssaal des Aalener Kreishauses eingeladen. 85 Schülerinnen und Schüler nahmen die Einladung wahr und kamen zusammen mit ihren Lehrkräften. Sozialdezernent Josef Rettenmaier, Kathrin Winkler, Themenfeldmanagerin Gesundheitsförderung bei der AOK Ostwürttemberg, sowie die Suchtbeauftragte des Ostalbkreises Martina Marquardt begrüßten die Jugendlichen. Marquardt betonte, die Kreativprojekte seien auch in diesem Jahr wieder sehr vielfältig und mit viel Aufwand verbunden gewesen. Egal ob ein selbstentwickelter Comic, ein Schullogo, ein Film oder ein Instagram-Auftritt - alle Projekte zeigten, dass sich die Klasse noch einmal intensiv mit den Gefahren des Rauchens und den dazugehörigen Gesundheitsrisiken auseinandergesetzt habe. Aus der Hand von Josef Rettenmaier und Kathrin Winkler erhielten alle Schulklassen, die ein Kreativprojekt eingereicht hatten, Klassenpreise überreicht. Die Preise wurden dem Landratsamt für das Projekt „Be smart“ von verschiedenen Firmen und Behörden aus dem Ostalbkreis zur Verfügung gestellt. Von Freikarten für ein 1. FC Heidenheim-Spiel bis hin zu freien Eintrittspreisen für den Skypark Schwäbisch Gmünd, dem Kinopark Aalen und dem Besucherbergwerk Tiefer Stollen war für jede Klasse etwas dabei.

Der diesjährige Hauptpreis in Form eines Gutschein für einen Stadionbesuch beim VfR Aalen ging an die Klasse 7a des Ernst-Abbe-Gymnasiums aus Oberkochen, die sich mit ihrer unterhaltsamen Wissenssendung "Pukki Lukki" den von der AOK gesponserten Preis absolut verdient hatte.

Mehr zu diesem Thema

· Be smart - don't start im Ostalbkreis

18. Auflage von 'Be smart - don’t start' - Ostalbkreis ist auch in diesem Jahr wieder landesweiter Spitzenreiter
1 Bild

Kontakt

Landratsamt Ostalbkreis

Pressestelle
Susanne Dietterle

Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen

Telefon 07361 503-1312
Telefax 07361 50358-1312